02941 22023 sekretariat@es-rs.de

Am vergangenen Mittwoch fuhren 15 Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Realschule sowie 14 Schülerinnen und Schüler der Drost-Rose-Realschule inklusive den Lehrern Dominik Kleinschmidt und Stephanie Weide (Edith-Stein) sowie Jochen Höllinger und Verena Grube (Drost-Rose) nach Hamm-Oberwerries zum WTB (Westfälischer Turnerbund), um in einer Kompaktveranstaltung über 2 1/2 Tage die wichtigsten Inhalte der Sporthelferausbildung zu vermitteln.

Dies geschah, wie immer in den letzten 6 Jahren, als gemeinsames Projekt, bei dem sich die Fördervereine beider Schulen die Buskosten teilen sowie auch die Sporthalle vor Ort und die Unterkunft. Insgesamt 30 Stunden Programm absolvierten alle Teilnehmer mit großer Motivation, bei dem u.a. Lehrproben zu den Themen Basketball, Fußball, Akrobatik, Fitness und Volleyball abgenommen, Sicherheitsaspekte kennengelernt, 1. Hilfe-Basics kennengelernt und weitere Inhalte zur Gruppenleitung vermittelt wurden.

Am Freitagmittag trafen alle erschöpft, aber zufrieden und glücklich wieder in Lippstadt ein. In den nächsten Wochen folgen weitere Ausbildungsinhalte und der Dienst im Schulalltag, wie Organisation des Pausensports und Begleitung von Schulsportevents. Die Schüler zeigten sich begeistert und stachen in diesem Jahr besonders durch ihre Bewegungsfreude und große Motivation heraus. Kleinschmidt und Weide waren sich einig, dass die Qualität der Lehrproben gerade in diesem Jahr besonders gut war, was sicherlich auch ein Produkt der Teilnahme am Basketballschwerpunkt ist, denn viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Edith-Stein-Realschule befinden sich seit Klasse 5 im Basketballschwerpunkt.

Visits: 283