02941 22023 sekretariat@es-rs.de

Im Anschluss an die anstrengenden Abschlussprüfungen fuhr die gesamte Jahrgangsstufe 10 zur Abschlussfahrt nach Berlin. Nach der Ankunft im Hostel wurde erst einmal die Gegend erkundet. Der erste Abend klang bei einem gemütlichen Abendessen in einem türkischen Restaurant aus. Am nächsten Tag stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Von einem fachkundigen Stadtführer erfuhren die Schülerinnen und Schüler manches über die politische Geschichte Berlins. Eine eindrucksvolle Ausstellung beim Denkmal für die ermordeten Juden Europas schloss sich der Busfahrt an. Nach so vielem politischen und geschichtlichen Input gab es am Abend Entspannung in der Discothek Matrix, wo so manches Tanzbein geschwungen wurde. Weitere Highlights der Fahrt waren am Mittwoch der Besuch der Gedenkstätte „Topographie des Terrors“, an der eindrucksvoll die Geschichte des Nationalsozialismus in Deutschland aufgearbeitet wurde.  Am Donnertag wurde der Bundesrat und die Kuppel des Reichtags besichtigt. Im Bundesrat konnten die Schülerinnen und Schüler bei einer eindrucksvollen Debatte erfahren, wie Demokratie funktioniert. Am letzten Tag der Klassenfahrt besuchten die Schülerinnen und Schüler bei bestem Wetter das Schloss Sanssouci in Potsdam.  Alle waren von der Fahrt begeistert. Den Abschlussfeiern in der nächsten Schulwoche steht nun nichts mehr im Wege.

Klasse 10b
Im Bundesratsgebäude erfuhren die Schülerinnen und Schüler vieles über die Demokratie.
Klasse 10c
Herr Panknin im Reichstagsgebäude.
Klasse 10a
Im Bundesrat konnte man einiges erfahren.
Auch die Lehrer waren begeistert.

Aufrufe: 258