02941 22023 sekretariat@es-rs.de

Der Zugang zu sauberem Wasser ist ein Menschenrecht. Dennoch haben etwa 2,2 Milliarden Menschen auf der Welt keinen Zugang zu einwandfreiem Trinkwasser.

Mit dieser Tatsache beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b im bilingualen Erdkundeunterricht. Frischwasser ist grundlegend und lebensnotwendig – Menschen, Tiere und Pflanzen brauchen Wasser, um zu überleben. Die Verfügbarkeit von sauberem Wasser ist in vielen Regionen der Welt jedoch äußerst problematisch.

Die Meere und Ozeane bedecken etwa 70% der Erdoberfläche, sie spielen eine bedeutsame Rolle im Ökosystem Erde, dieses riesige Ökosystem steht allerdings auf der Kippe. Um die im Unterricht erarbeiteten Inhalte darstellen zu können, gestalteten die Jugendlichen in ihrem Klassenzimmer ein großes Wandbild hauptsächlich aus Recyclingmaterialien: Die Rückseiten von alten Präsentationspostern kamen genauso zum Einsatz wie echter Plastikmüll. Die eine Hälfte des Wandbilds zeigt ein Meer mit seinen Bewohnern im Idealzustand und die andere einen verschmutzten, zugemüllten Ozean.

Aufrufe: 222